B Wald – im freien, groß (>1000m^2)

Datum: 7. August 2022 um 0:03
Alarmierungsart: Alamos (App), FME, Sirene, SMS
Dauer: 6 Stunden 9 Minuten
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Eschau – Eschau
Einsatzleiter: Felix Zimmermann (1. Kdt.)
Mannschaftsstärke: 12
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: BRK Eschau, BRK Mömlingen, FF Elsenfeld, FF Erlenbach (Drohne), FF Eschau, FF Kleinheubach, FF Mönchberg, FF Obernburg, FF Rück-Schippach, FF Sommerau, FF Trennfurt-Klingenberg, FF Wildensee, ILS 4, KBI MIL 3, KBM MIL 1/2, KBM MIL 1/6, KBM MIL 1/8, KBR MIL 1, Polizei, THW Obernburg, UG-ÖEL


Einsatzbericht:

Wir wurden gegen Mitternacht gemeinsam, mit den Feuerwehren Eschau, Mönchberg, Wildensee und Sommerau zu einem gemeldeten Waldbrand alarmiert.

Zur Unterstützung bei der Erkundung, wurden im Verlauf die Drohnenstaffel der Feuerwehr Erlenbach und die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung der Feuerwehr Obernburg alarmiert.

Nachdem der Brand lokalisiert wurde, wurde das Alarmstichwort auf „B-Wald im Freien – Wald groß (>1000 mm2)“ erhöht.

Daraufhin wurden, aufgrund der Größe des Feuers und um die Wasserversorgung sicherzustellen, mehrmals weitere Feuerwehren aus dem Landkreis zur Unterstützung alarmiert.

Wir übernahmen mit unserem Mittleren Löschfahrzeug (MLF) zusammen mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF20) der FF Eschau den Erstangriff am unteren Ende des Einsatzortes, wo das erste Ziel vor allem war, die Ausbreitung nach links und rechts zu verhindern.

Unser Mannschaftstransportwagen (MTW) diente Materialtransport und Personentransport um Schläuche, Strahlrohre und den Faltbehälter an die Einsatzstelle zu verbringen.